Frankenseite mit eigener Streuobstwiese

2013-12-01 215453

Unterstützt von vielen Helfern, Baumpaten und dem NABU ist die zweite Streuobstwiese an der Frankenseite (Ecke Am Kuhbusch) am letzten Samstag von der Kolpingsfamilie aufgeforstet worden. Besonders haben wir uns über die tolle Mitarbeit der Jugendlichen gefreut, die sich zur Zeit auf die Firmung in unserer Pfarre vorbereiten. Auf der Frankenseite stehen nun 30 Obstbäume. Weitere 8 Bäume konnten an diesem Tag auf dem Nielenhof auf der Hardt gepflanzt werden.

Streuobstwiese Parkstraße angepflanzt

Parkstraße schmal

Mehr als 50 Helfer haben heute unter der Anleitung des NABU die Streuobstwiese an der Parkstraße in Willich angepflanzt. Damit ist die erste von vier Streuobstwiesen fertiggestellt, die die KF Willich im Rahmen des Projektes "200 Jahre Adolph Kolping - 200 Bäume für Willich" anlegen wird.

Streuobstwiesen werden angepflanzt

ApfelbaumEs ist soweit; unser Projekt "200 Jahre Adolph Kolping - 200 Bäume für Willich" geht jetzt in die entscheidende Phase der Realisierung. Die Termine für die Anpflanzungen der Streuobstwiesen stehen und sehen wie folgt aus:

Samtsag, 23. November 2013
Parkstraße (Höhe Nr. 18)

Samstag, 30. November 2013
Frankenseite / Ecke Am Kuhbusch

Samstag, 07. Dezember 2013
zwischen Langenfelsweg und Alleenradweg (Wekeln)

Die Pflanzarbeiten beginnen jeweils um 10:00 Uhr.

Die Streuobstwiese an der Schiefbahner Straße kann erst zu Beginn des kommenden Jahres bepflanzt werden. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

Die Jungbäume und das notwendige Pflanzmaterial werden jeweils von der Kolpingsfamilie und dem Naturschutzbund beschafft und vor Ort transportiert. Für Getränke, einem kleinen Inbiss und trockene Unterstellmöglichkeiten wird ebenfalls gesorgt. Eingeladen zu den Terminen sind die Baumpaten und die Mitglieder der Kolpingsfamilie. Natürlich sind interessierte Bürger auch herzlich willkommen. Wer mitpflanzen will, sollte bitte unbedingt einen gekennzeichneten Spaten, Arbeitshandschuhe sowie entsprechendes Schuhwerk und Kleidung mitbringen.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung unter 0157-73735828 oder per Mail.

Beschaffung der Bäume läuft

Logo Baumprojekt

die erste Phase des Projektes "200 Jahre Adolph Kolping - 200 Bäume für Willich" ist erfolgreich abgeschlossen worden!

Für alle 200 zur Verfügung stehenden Bäume konnten binnen kurzer Zeit Baumpaten gefunden werden. Allen Bürgerinnen und Bürgern in Willich ein herzliches Dankeschön für die vielen positiven Rückmeldungen auf unsere Aktion und die Bereitschaft mit der Übernahme einer Baumpatenschaft Teil dieses Projektes zu werden.

Zur Zeit läuft die Beschaffung der Jungbäume und der notwendigen Pflanzmaterialien. Wichtig ist uns hierbei, dass wir hierbei auf Regionalität achten und der Einkauf bei Unternehmen in der Region erfolgt. Die Phase der Beschaffung hoffen wir Ende November abgeschlossen zu haben, so dass dann mit der Aufpflanzung der Streuobstwiesen begonnen werden kann. Ein detailierter Zeit-, Pflanz- und Arbeitsplan wird zur Zeit erstellt.

Weitere Informationen werden wir zeitnah auf unserer Internetseite veröffentlichen.

Großer Erfolg der Aktion "200 Bäume für Willich"
IMG 4735 Medium

Die Kolpingsfamilie Willich freut sich, denn ihr ökologisches Projekt, anlässlich des 200. Geburtstages von Adolph Kolping  Streuobstwiesen in Willich anzulegen, ist sehr gut vorangekommen. Von den geplanten 200 Baumpatenschaften wurden bis zum  Abschluss des  Cityfest - Wochenendes annähernd 170 vergeben.
"Wir sind offensichtlich offene Türen eingelaufen" sagt Dietmar Prielipp, der Vater  dieses Projektes. "Sonst wäre ein solcher Erfolg nicht möglich gewesen." Herzlichen Dank sagen die Organisatoren allen , die diese Projekt unterstützt haben und auch weiter unterstützen. Der Zuspruch aus der Bevölkerung auf das Projekt ist riesig. In Gesprächen mit den Besuchern des Cityfest konnte das Projekt den Menschen näher gebracht werden. Viele entschieden sich sofort Baumpatenschaften zu übernehmen. Besonders gelungen ist auch die Partnerschaft mit dem NABU Willich, der seinen Stand auf dem Cityfest direkt neben Kolping hatten. So konnten auch fachspezifische Fragen schnell und kompetent beantwortet werden.
Die restlichen Patenschaften werden sukzessive weiter vergeben. Gepflanzt werden soll ab November 2013. Die Kolpingsfamilie wird die Öffentlichkeit weiter über den Verlauf der Aktion informieren. Alles Rund um die Übernahme einer Baumpatenschaften finden Sie hier.

Zum Seitenanfang