Kolpinggedenktag 2015

Kolpinggedenktag 2015Das Kolpingjahr 2015 in Willich klang mit dem Kolpinggedenktag aus. In diesem Jahr stand er im Zeichen des 150. Todestages unseres Gründungsvaters Adolph Kolping. Mit einer Wortgottesfeier, vorbereitet und durchgeführt von unseren Kolpingschwestern Brigitte Marx, Kirsten Schwikkard und Maria Wefers, begann der Abend für die knapp 80 Kolpinger. Die Wortgottesfeier stand, in Anlehnung an den Kolpingtag, unter dem Motto "MUT TUT GUT". Am Anschluss traf sich die Kolpingsfamilie dann im Pfarrheim zum traditionellen Weckmannessen. Die Bienengruppe der Kolpingsfamilie überraschte dabei jedes Mitglied mit einem kleinen Probierglas Willicher Bienenhonig. Mit Gabriele Ruiz durften wir auch ein neues Mitglied in unserer Gemeinschaft begrüßen. Obwohl schon im Mai in Abwesenheit aufgenommen, stellte sich an diesem Abend auch Verana Hülsmann ihrer Kolpingsfamilie vor.

KF Willich zeigte den Dokumentarfilm „More Than Honey"

Filmabend More Tan Honey90 Minuten, die den ca.50 Zuschauern unter die Haut gingen! Für viele erschloss sich am 06. November im Pfarrheim St. Katharina eine völlig neue Welt. In sensationellen Nahaufnahmen zeigt der Regisseur, Markus Imhoof, das Leben der Bienen im Stock und wie Menschen auf verschiedenen Kontinenten mit ihnen umgehen. Wie betroffen die Zuschauer von dem Leid der fleißigen Tierchen in der Massentierhaltung sind, zeigte sich im Anschluss an den Film in anfänglicher Sprachlosigkeit. Viele Besucher blieben jedoch, um sich über die Arbeit der Kolpingimker informieren zu lassen und Fragen zu stellen.

KF Willich bei der Fackelausstellung der Kolpingschule

KolpinghonigSchon seit mehreren Jahren ist es eine gute Tradition, dass die KF Willich bei der Fackelausstellung der Kolpingschule präsent ist. In diesem Jahr konnte den Besuchern am 02. November in Gesprächen und Anhand einer Bienenbeute das Bienenprojekt der KF Willich vorgestellt werden. Das Interesse an dem Thema war sehr rege. Die verteilten Tütchen mit Bienenweidensamen erfreuten sich großer Beliebtheit. Für alle gab es die Möglichkeit unterschiedliche Honige zu probieren um so die Vielfallt von Honig zu erschmecken.

Diözesanversammlung in Willich

DV WillichFür den 31. Oktober 2015 hatte das Kolpingwerk Diözesanverband Aachen (DV) zur Diözesanversammlung nach Willich geladen. 65 Delegierte (plus 9 nicht Stimmberechtigte) aus den Kolpingsfamilien des DV Aachen waren der Einladung gefolgt. Den Auftakt bildete eine Wortgottesfeier in der Pfarrkirche St. Katharina. Anschließend stiegen die Delegierten, nach der Begrüßung durch Maria Taube (DV Vorsitzende) und dem Grußwort von Markus Lange (Bundesvorstand), in die Tagesordnung ein. Ergänzend zur Tagesordnung verabschiedeten die Delegierten einstimmig (!) einen Initiativantrag zum Thema „Flucht & Asyl“. Nach einem gemeinsamen Mittagessen nutzten dann viele Delegierte das Angebot der Gastgebenden KF Willich, um sich Vorort über das Projekt „Streuobstwiesen“ und das Friedhofscafé zu informieren.

KF Willich beim Kolpingtag 2015 in Köln

018 8D1A0450Unter dem Motto "Mut tut gut" haben vom 18. bis zum 20. September mehr als 15.000 Kolpinger am Kolpingtag aus Anlass des 150. Todestages von Adolph Kolping in Köln teilgenommen.

Die Kolpingsfamilie Willich war mit 69 Teilnehmern in Köln vertreten und stellte damit das größte Kontingent aus dem Diözesanverband Aachen. An allen drei Tagen pendelten die Willicher mit der Regiobahn oder dem Auto zwischen Willich und Köln um an diesem verbandlichen Fest der Gemeinschaft und des Glaubens teilzunehmen.

„Willkommen in Köln“ hieß es am Freitag bei der Eröffnungsveranstaltung, die mit einer Grußbotschaft von Kanzlerin Angela Merkel begann. Sie würdigte das Engagement der Kolpingmitglieder und bat um Mithilfe bei der Bewältigung der Flüchtligsströme. Ein buntes und vielseitiges Programm mit Musik, Comedy und Akrobatik stimmte die Teilnehmer auf die Ereignisse der folgenden Tage ein.

Zum Seitenanfang