Männerkochgruppe in der Aktionsküche der Stadtwerke Willich

P1020021 MediumSchon bereits gute Tradition ist das Kochen der Männerkochgruppe der KF Willich bei den Stadtwerken Willich. Am 09. März war es wieder soweit. In voller Stärke traten die Kolpingköche an und zauberten unter der sachkundigen Anleitung von Frau Sabina Boner-Albers an den Herdplatten und Töpfen der Aktionsküche. Binnen zwei Stunden war Hausmannskost vom Feinsten vom Roggenbrothäppchen über Linsensuppe oder Kasseler mit Chilikraut und Süßkartoffeln gezaubert.

Alle Rezepte zum Nachkochen gibt es hier.

Fakten statt Vorurteile

P1010991 MediumDie Kolpingsfamilie Willich hatte alle Interessierten am 26. Februar zum Faktencheck "Flucht & Asyl" ins Pfarrheim St. Katharina nach Willich geladen. Mehr als 100 Besucher nahmen das Informations- und Dialogangebot an. Mit einem Faktenvortrag eröffnete Dr. Bernhard Mittermaier den Abend, der dann mit einer lebhaften Podiumsdiskussion fortgesetzt wurde. Für das Podium konnte Jutta van Amern (AkF Willich), Anna Rieve (Initiative LOT), Brigitte Schwerdtfeger (Beigeordnete der Stadt Willich), Dr. Bernhard Mittermaier (Kolpingwerk Deutschland), Thomas Reimer (Job-Center Kreis Viersen) und Hans-Joachim Schwabe (Flüchtlingshilfe Schwalmtal) gewonnen werden.

Besuch bei "Kamps Pitter"

Im Rahmen Kamps Pittereines Projekts des Museumsnetzwerkes Niederrhein zeigten die Heimat- und Geschichtsfreunde Willich in den Räumen des Museums "Kamps Pitter" in Schiefbahn einen Zeitzeugenfilm und eine begleitende Ausstellung über religiöse Riten und Bräuche in früheren Zeiten. Am 24. Januar 2016 fanden sich 15 Kolpinger im Museum ein, um sich den Film anzusehen und die liebevoll zusammengetragene Ausstellung zu besichtigen. Thema von Ausstellung und Films war das religiöse Leben diesseits und jenseits der Kirchenmauern in den 30 er bis 60er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Zeitzeugen, Dokumente, Totenzettel und andere Objekte ließen alte Traditionen wieder lebendig werden und zeigten, was Generationen vor uns geprägt hat.

Faktencheck Plakat

Kolpingsfamilie bringt die "Bunten Menschen" nach Willich

Bunte MenschenDie Kolpingsfamilie Willich ist seit dem 19. Januar 2016 offizieller Botschafter der "Bunten Menschen". Die "Bunten Menschen" sind ein Symbol für Vielfalt, Toleranz und Freiheit, geschaffen von dem Viersener Schreinermeister Robert Ehlen. Das Projekt der "Bunten Menschen" passt hervorragend zu der von Kolping getragenen Idee, unserer Welt ein menschliches Gesicht zu schenken. Die "Bunten Menschen" werden wir in den nächsten Monaten bei vielen Gelegenheiten in Willich verkaufen. Die "Bunten Menschen" können aber auch direkt käuflich für 5,00 € pro Stück bei Monika Kothen im Pfarrbüro St. Katharina oder bei Axel Bernsdorf, Plutoweg 39 erworben werden. Mit dem Gewinn aus der Aktion werden wir Projekte im Bereich der Flüchtlingshilfe in Willich gezielt unterstützen. Weitere Informationen über die "Bunten Menschen" findet man unter www.bunte-menschen.com.

Bunte Menschen 2

Zum Seitenanfang